Wirtschaft

Das Wahlpflichtfach „Wirtschaftslehre“ an unserer Schule

Das Fach „Wirtschaft“ beschäftigt sich damit,

  • welche Beziehungen
  •  welcher Art und
  • zu welchem Zweck

zwischen den Akteuren dieses „Wirtschaftskreislaufes“ bestehen.

Konkret heißt das, dass wir uns in den verschiedenen Jahren anschauen, wie Unternehmen, Banken, der Staat und auch die privaten Haushalte aus ökonomischer Sicht funktionieren, sich gegenseitig beeinflussen und im Austausch von Geld und Gütern stehen:

KlasseInhalte
9Grundbegriffe der Wirtschaft: sich ökonomisch verhalten
Die Bedeutung des Geldes für die Wirtschaft
Wie funktioniert die „Marktwirtschaft“
10Wesen und Funktion eines Staates
Das System der sozialen Sicherung
Wirtschaftsrecht
Die Europäische Union
11Organisation und Struktur von Unternehmen
Marketing
12Geld, Währungen und Banken
Wirtschaftspolitik

Dieses Fach ist sehr praxisorientiert und lebt von reellen Beispielen und Fachstudien. Wir betrachten so z.B. die Hintergründe von Wirtschaftskrisen, Unternehmenspleiten und -neugründungen. Auch  schauen wir, wie und warum ein Staat oder die EU mit Gesetzen, Steuern oder Subventionen die Wirtschaft und Gesellschaft beeinflusst.

Ziel des Faches ist es, die o.g. Zusammenhänge analysieren und beurteilen zu können, damit wir wirtschaftliche Entscheidungen von Unternehmen oder anderen Akteuren nachvollziehen oder kritisch hinterfragen können.

Aus diesem Grund wird in Klausuren und Leistungskontrollen großer Wert darauf gelegt, erworbenes Fachwissen dafür zu nutzen, eigene Meinungen und Standpunkte zu bilden und begründet zu erörtern.

Wer folglich Spaß am Lernen hat und ebenso daran, Zusammenhänge in der Wirtschaft zu erforschen, wer gern hinterfragt und sich eine eigene Meinung bildet – der wird in diesem sehr praxisorientierten Unterricht viel Freude und Erfolg haben.

Unsere Wirtschaftslehrer:

  • Hr. Meyer
  • Hr. Strube
  • Hr. Gödicke